Home

Herzlich willkommen bei MFJ-Musicalfotojournalismus, der Plattform für Künstler wie Sänger, Schaupieler, Musicaldarsteller etc., Veranstalter, aber auch Fanclubs und Fans. Hier findet Ihr neben Berichten, viele Fotos und exklusive Interviews. Fleißige ehrenamtliche Journalisten sind stets im Einsatz um Euch auf dem Laufenden zu halten und über Inszenierungen zu berichten.

MFJ wirbt sehr gerne für kleinere Veranstalter und Theater, die besonders auf Rezensionen und Werbung durch Medien angewiesen sind. Terminbekanntgaben sind für alle kostenfrei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Mitreissender denn je, publikumsnäher wie nie, charmant wie eh und je…

1556219_967256179956484_7625330223991887590_o… das ist Voice 4 U, die Ausnahmeband, über die MFJ Just Musicals schon seit vielen Jahren berichtet (Konzertbericht vom 06.12.2013: www.musicalfotos.de/wp/?p=3296). Von Jahr zu Jahr wird die Band populärer, die Tourdatenliste länger und die Theatersäle und Hallen voller. Und das mit vollem Recht, denn wer diese Band einmal live gehört hat, ist infiziert und will sie nicht mehr missen müssen.

Seit Anfang November ist Voice 4 U mit dem neuen Programm von „Love is all you need“ on Tour. Am 13.12.2014 war endlich das Erste von insgesamt fünf Konzerten im Parktheater im Kurhaus in Göggingen/Augsburg zu erleben. Mit zahlreichen neuen Songs, modernem Corporate Design, tollen Merchprodukten – und natürlich der noch immer brandneuen CD „Love is all you need“ (MFJ Just Musicals hat berichtet) im Gepäck wurde die Band mit Spannung erwartet.

(weiterlesen …)

Der heilige Michael hätte aber sowas von mitgerockt… “Two Souls – Musical meets Rock”

10744611_10152817301784747_1859513895_nEin Herz schlägt doppelt… „Two Souls – Musicals meets Rock“ Hannes Staffler & Friends in Stuttgart Degerloch zu Gast.

Nach seinem Erfolg von „Two Souls“ im vergangenem Jahr, freute sich Hannes Staffler ganz besonders, auch in diesem Jahr einen Abend voller Gefühle und Gänsehaut präsentieren zu dürfen. Als Location für sein Konzert am 29.11. 2014 hatte er die Michaelskirche in Degerloch ausgewählt. Letztes Jahr fand der Konzertabend noch in einer Scheune gegenüber statt, jedoch durch das große Interesse war jene wohl dieses Mal zu klein geraten und so zog man kurzerhand in die Kirche um. Da das Konzert keine Requisiten oder besondere Kleidung erforderte, war dies auch durchaus gut umsetzbar. Die Tontechnik, immer eine schwierige Sache in Kirchen, gelang an diesem Abend wunderbar und auch das Licht setzte die Sänger gut in Szene.

(weiterlesen …)

Es darf mal wieder ausgeflippt werden! „HAIR“ feiert erfolgreiche Premiere am Staatstheater Darmstadt

Nedime Ince, Rupert Markthaler, Victor Barreto und Ensemble

Nedime Ince, Rupert Markthaler, Victor Barreto und Ensemble

Die Hippies sind los… Love, Peace, Freedom and Happiness hat nun auch endlich Darmstadt erreicht.

Das bekannte amerikanische Hippie-Musical (oder auch American Tribal Love-Rock Musical) „Hair“, nach Buch und Texten von Gerome Ragni und James Rado, feierte am gestrigen Samstag, 29.11.2014, im grossen Haus des Staatstheater Darmstadt, eine umjubelte Premiere und erntete zurecht am Ende minutenlangen Applaus des Publikums.

(weiterlesen …)

“Love is all you need”, Voice 4 U – das Baby ist endlich da!

10733092_10204218751743427_563749554_oMit den stolzen Worten “Tadaaaa… da ist es, unser neues Baby” hielten wir die langersehnte CD, das neueste Werk der mittlerweile weitläufig tourenden Band “Voice 4 U“, in den Händen.

MFJ – Just Musicals beobachtet, begleitet und unterstützt die Band seit einigen Jahren und stellt eine erstaunliche Wandlung fest. Für uns ist es immer wieder ein Grund, Voice 4 U in den Fokus der Musicalpage zu setzen und über diese Ausnahmeband zu berichten. Voice 4 U ist nicht mehr aus der Welt der richtig guten Musik wegzudenken und damit noch viel mehr Menschen von deren Musik berührt und begeistert werden, sehen wir es als Aufgabe eines Musikmagazins an, die Geschichte der Band zu begleiten und darüber zu informieren. In einer Zeit, wo strenge Schablonen vorgegeben werden, wie eine Show oder ein Song zu klingen und auszusehen hat, ist es ein seltenes Kleidod geworden, Menschen zu finden, die ihr persönliches Herzblut und ihre Leidenschaft für Musik interpretieren und präsentieren.

(weiterlesen …)

Veranstaltungstipps in/um Augsburg

1556219_967256179956484_7625330223991887590_oDas Parktheater im Kurhaus Göggingen/Augsburg hat folgende interessante Veranstaltungen im Programm:

Voice 4 U ab 13. + 29.12.14, 03.01.2015, 16.01.2015, 22.02.2015

Musical Night am 26. +27.12.14

Falco – the Show am 09.01.15

Tanz Hommage an Queen: 25.02.15

Musical Classics am 11.04.15

Karten gibt es unter folgender Adresse:
Kurhaustheater GmbH
Klausenberg 6
86199 Augsburg
Tel.  +49 821 90622-19
Fax  +49 821 90622-41

www.parktheater.de
www.facebook.com/kurhaustheater

(Foto: Voice 4 U, www.voice4u.de)

Wunder gescheh’n – auch im neuen Stage Musicaltheater an der Elbe

Stage Entertainment - Das Wunder von BernMit Spannung erwartet wurde die Medienpremiere des Stückes „Das Wunder von Bern“ am 22.11.2014, welches ab jetzt in Hamburg zu sehen ist. Nicht nur das Stück ist eine Weltpremiere, auch das Theater ist nagelneu.

Es ist der erste Neubau eines privat finanzierten Musicaltheater in Deutschland seit 1999 und setzt auf modernste Technik (über 100 Lautsprecher im Saal, die Tonanlage kann theoretisch mehr als 100.000 Watt produzieren, rund 100 Moving lights und 150 konventionelle Scheinwerfer lassen die Darsteller im besten Licht erstrahlen). Das Theater an der Elbe, genauso wie „König der Löwen“, per Boot zu erreichen, hat 50 Millionen Euro gekostet und soll jährlich ca. 650.000 zusätzliche Besucher nach Hamburg in den Saal, der Platz für 1.850 Zuschauer hat, locken. (weiterlesen …)

“Einer für Alle – und – Alle für Einen!” Die Tourproduktion „3 Musketiere“ gastierte am 22.11.2014 in Augsburg in der Schwabenhalle

(c) 3 Musketiere-die Tour

(c) 3 Musketiere-die Tour

Nach der Romanvorlage von Alexandre Dumas ließ die Stage Entertainment für den niederländischen Markt das Stück entwickeln. Andre Breedland schrieb das Script zum Musical. Es wurde 2003 in Rotterdam uraufgeführt und nach dem großen Erfolg dort wurde es dann 2005 in Berlin für das deutsche Publikum erstmals aufgeführt. Es wechselte dann nach Stuttgart, wo 2008 der letzte Vorhang fiel.

Nach Originalvorlage der Stage Entertainment hat Marc Clear als Regisseur und Christoph-Johannes Eichhorn als musikalischer Leiter, hier eine sehr stimmgewaltige Fassung mit tollen Fechtszenen, überzeugenden Stimmen und bekannten Gesichtern auf die Bühne gezaubert. Die Kostüme sind authentisch und sogar eine 9-köpfige Live-Band ist vertreten.

(weiterlesen …)

Bernsteins Operette „CANDIDE“ am Hessischen Staatstheater Wiesbaden

Candide Leonard Bernstein (geboren 1918 in Lawrence, Massachusetts, gestorben 1990 in New York City, New York) war ein US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Pianist. Die Urfassung von „Candide“ stammt von Leonard Bernstein, das Stück feierte im Jahre 1956 Uraufführung in New York und zählt zu Bernsteins bester aller Operetten.
„Candide“ ist zugleich, nach Voltaires Roman, als „Candide oder der Optimismus“ (1759) bekannt.

 

 

 

(weiterlesen …)

Verlosung von 1 x 2 Karten für Musical Rock in Stuttgart!!!!

10744611_10152817301784747_1859513895_nVerlosung von 1 x 2 Karten
für Musical Rock mit Hannes Staffler, Linda Konrad, Carl van Wegberg und Daniele Nonnis.

Am 29.11.2014 um 19.30 Uhr startet das Konzert in der Michaelskirche. Karten gibt es in Stuttgart Degerloch bei Elektro Reihle und Optik Thorausch, sowie unter www.reservix.de

Der Kartenpreis liegt bei fairen und erschwinglichen 12 Euro

Begleitet werden die renommierten Künstler von einer tollen Band.

Zur Teilnahme bitte eine Mail an: marina.bunk@musicalfotojournalismus.de
schreiben, bitte Name und vollständige Anschrift angeben. Einsendeschluß ist der 24.11.2014.

Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt und die Karten an der Abendkasse hinterlegt.

MFJ – JUST MUSICALS wünscht viel Glück!!!

Mord und Intrigen bei der Medienpremiere “Chicago” in Stuttgart

c3288245a1Als erstes stellt sich uns die Frage: Gibt es denn keine guten deutschen Hauptdarsteller mehr? Bei einer Produktion der Stage Entertainment erwartet man Perfektion in Reinform.

Doch bei dieser Medienpremiere am 05.11.2014 in Stuttgart waren wir enttäuscht. Nicht über die fabulöse Bühnenshow, die atemberaubenden Kostüme (und die sehr, sehr kurz und durchsichtig geratenen Kleider, Hosen und Hemden). Auch nicht über die tänzerisch ausgereiften Choreografien und die schauspielerisch starken Darsteller. Nein, es war vielmehr enttäuschend dass gerade die Hauptdarsteller durch ihre sehr starken Akzente sehr schlecht verständlich waren. Sind die vielen Schüler, die jährlich die deutschen Musicalschulen abschließen, so schlecht, dass ausländische „alte Hasen“ geholt werden müssen die man dazu noch schlecht versteht?

(weiterlesen …)