Home

Herzlich willkommen bei MFJ-Musicalfotojournalismus, der Plattform für Künstler wie Sänger, Schaupieler, Musicaldarsteller etc., Veranstalter, aber auch Fanclubs und Fans. Hier findet Ihr neben Berichten, viele Fotos und exklusive Interviews. Fleißige ehrenamtliche Journalisten sind stets im Einsatz um Euch auf dem Laufenden zu halten und über Inszenierungen zu berichten.

MFJ wirbt sehr gerne für kleinere Veranstalter und Theater, die besonders auf Rezensionen und Werbung durch Medien angewiesen sind. Terminbekanntgaben sind für alle kostenfrei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Der kleine Horrorladen im Circus Krone (München) am 11.4.2014

(c) Kulturgipfel

(c) Kulturgipfel

„Der kleine Horrorladen“  wurde erstmals in deutscher Sprache 1986 in Wien aufgeführt. In Deutschland zählt das Stück zu den am häufigsten Musicals ohne festen Spielort. Die deutsche Übersetzung ist von Michael Kunze, als das ursprüngliche Kreativteam fungierten der Komponist Alan Menken und der Libertist Howard Ashman.

Die Geschichte spielt in einer heruntergekommenen Gegend, dem „Downtown“, einer amerikanischen Großstadt. Der Hauptspielplatz ist der heruntergekommene Blumenladen des Mr. Muschnik. Mittlerweile läuft sein Geschäft so schlecht, dass er sich gezwungen sieht, seine Angestellten Audrey und Seymour zu entlassen.

(weiterlesen …)

Gelungene Premiere in Wiesbaden: „Das Geheimnis des Edwin Drood“

 

Drood

Vor nahezu ausverkauftem Haus feierte am gestrigen Samstag (12.04.2014) der Jugendclub des Hessischen Staatstheater Wiesbaden Premiere in der Außenspielstätte Wartburg.

„Das Geheimnis des Edwin Drood“ stammt von Rupert Holmes, in deutsch von Markus Weber. In Wiesbaden übernahmen die musikalische Leitung Frank Bangert, Inszenierung und Choreografie Iris Limbarth.

(weiterlesen …)

„Der Vogelhändler“ feiert Premiere am Staatstheater Darmstadt

vogelhaendler_03Carl Zeller’s Operette „Der Vogelhändler“ wurde am 10. Januar 1891 am Theater an der Wien uraufgeführt. In Darmstadt handelt es sich um eine Produktion des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, welche zur Zeit im Staatstheater Darmstadt gastiert. Das Stück feierte am 06. April 2014 Premiere im grossen Haus.

Da MFJ nicht nur über Musicals berichtet, sondern auch über Konzerte, Shows oder ebenso Operetten, war dies ein Grund für uns auch diese Produktion in Darmstadt unter die Lupe zu nehmen. (weiterlesen …)

4 Voices of Musical Premiere

4 Voices of MusicalAm 04. April 2014 fand die Premiere von 4 Voices of Musical im oberösterreichischen Wels statt. Im ausverkauften Stadttheater gaben die bekannten Musicaldarsteller Maya Hakvoort, Marjan Shaki, Lukas Perman und Mark Seibert ein buntgemischtes Programm aus weltbekannten Musicals zum Besten. Der musikalische Abend wurde von einer sechs-köpfigen Liveband, die unter der Leitung von Rens Newland steht, begleitet. (weiterlesen …)

König der Löwen – Musical on Ice

 

(c)'Arndt Peters

(c)’Arndt PetersIn der Hydro-Tech Arena in Königsbrunn fand am 22.03.2014 „König der Löwen“ statt. Vom TSV Königsbrunn – Abt. Eiskunstlauf – wurde das Musical on Ice umgesetzt.

Königsbrunn, eine kleine Stadt in der Umgebung von Augsburg, zeichnet sich nicht nur durch die “Pinguine” in Sachen Eishockey aus.

Mit über 60 Mitwirkenden auf dem Eis, im Alter von ca. 4-20 Jahren,  verzauberte die kleine Stadt, auch liebevoll Kö-Brunn genannt, sein Publikum und versetzte es – trotz Kälte – in die afrikanische Savanne. Gelungen und überzeugend ist die Show zu bezeichnen, die wir als Musicalmedium gerne in unsere Berichterstattung aufnehmen möchten.

Die Geschichte des Musicals wurde durch den Sprecher Arnd Peters (Abteilungsleiter der Abteilung Eiskunstlauf des TSV Königsbrunn, die seit 1985 besteht) erzählt. Er erklärte den Besuchern, was sie an diesem Abend erleben würden.

König der Löwen hat viele Hauptrollen, die durchgehend mit älteren Eiskunstläufern besetzt war. Die Gruppe der Elefanten wurde komplett von den jüngsten Läufern auf dem Eis präsentiert. Unglaublich niedlich war dabei ein ganz kleiner “Elefant”, der sicherlich noch nicht lange auf dem Eis steht und öfter “auf den Rüssel gefallen” ist.  Altersgemischt ergab sich die Gruppe der Vögel, Zebras, Hyänen und Giraffen.

(weiterlesen …)

„Artus – Excalibur“

(c) Stauigel

(c) Stauigel

St. Gallen – in der schönen Schweiz gelegen- gilt  schon lange als heimliche Musicalhochburg am Bodensee. Zurecht, denn ausgewählte Stücke, mitunter seit Jahren zahlreiche Welturaufführungen in Verbindung mit Starbesetzungen, zeichnen St. Gallen aus und der Erfolg beweist es wieder und wieder.
Auch in diesem Frühjahr gab es dort wieder eine Welturaufführung. Nach “Der Graf von Monte Christo” war es 2013 “Moses” (wir berichteten ebenso) und dieses Jahr wurde mit „Artus“ von Frank Wildhorn, Ivan Menchell und Robin Lerner eine weitere Welturaufführung gefeiert. Diese fand bereits am 15.3.2014 statt und lief wie ein Lauffeuer durch die Welt-Presse.

(weiterlesen …)

Die Nacht der Musicals

2-Karten-fuer-DIE-NACHT-DER-MUSICALS-in-Muenchen_386x386_1Passend zum Frühlingsanfang am 19.3.2014 präsentierte der Kongress im Park in Augsburg. „Die Nacht der Musicals“ und vor fast ausverkauftem Haus kam es oftmals zu lautstarken, stehenden Ovationen.

An diesem Abend zeigten folgende Künstler dass bunte, teils dramatische, teils poppige Programm aus der Welt des Musicals. Diese wurden unterstützt von 4 Tänzern und 4 Tänzerinnen. Die Musik kam bedauerlicherweise nur vom Band und lief demnach also Playback zu den überzeugenden Leistungen der Künstler des Abends.

(weiterlesen …)

Die Besetzung von DIRTY DANCING – DAS ORIGINAL LIVE ON TOUR ist vollständig.

DownloadSeit gestern proben die handverlesenen Künstler um Anna-Louise „Baby“ Weihrauch und Mate „Johnny“ Gyenei auf der Studiobühne des Düsseldorfer Capitol Theaters. Das 28-köpfige Ensemble umfasst SchauspielerInnen und TänzerInnen aus zehn Ländern, hinzukommen neun Musiker und 26 Crew-Mitglieder. Alle geben ihr Bestes, damit die Deutschlandpremiere am 27. April 2014 auf der Bühne des renommierten Admiralspalastes in Berlin und die anschließende Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz ein voller Erfolg wird.

23.04.–18.05.2014      Berlin, Admiralspalast, Deutschlandpremiere: 27.04.2014
21.05.–29.06.2014      Zürich, Theater 11, Schweizpremiere: 22.05.2014
16.07.–10.08.2014      Köln, Musical Dome
23.09.–26.10.2014      Wien, Stadthalle F, Österreichpremiere: 25.09.2014
29.10.–23.11.2014      Bremen, Musical Theater
26.11.–15.12.2014      München, Kleine Olympiahalle
23.01.–22.02.2015      Düsseldorf, Capitol Theater

Die Besetzung:

Baby
Anna-Louise Weihrauch

Johnny
Mate Gyenei

Penny
Marie-Luisa Kaster

Jake
Martin Sommerlatte (Cover Max)

Marjorie
Tanja Kleine

Lisa
Natalya Bogdanis

Billy
Dennis Dobrowolski

Max
Fritz Hille

Neil
Benjamin A. Merkl

Tito
Dennis Legree

Mr. Schumacher
Charlie Serrano (Cover Max)

Ensemble:
Leadsängerin
Tertia Botha

Vivian
Kiara Gregory

Victoria Kasprzak (Cover Baby, Penny)

Julia Waldmayer (Cover Leadsängerin, Marjorie)

Gloria Wind (Cover Penny)

Jordan
Andrea Scibilia (Cover Robbie)

Robbie
Lucas Baier (Cover Johnny)

Moe
Wolfgang Schwingler (Cover Jake, Mr. Schuhmacher)Kage Douglas (Cover Tito)
Luciano Mercoli (Cover Johnny, Jake)

Swings:
Anja Backus (Rollenswing: Leadsängerin, Majorie, Lisa)
Emanuela Calisi
Barbara Schmid (Cover Baby)
Shaw Coleman (Cover Neil, Mr. Schumacher)
Pieter de Groot (Cance Captain, Cover Billy, Jordan)
Erik van Hoof (Cover Billy, Neil, Jordan)
Austin Wilks

Jan Ammann – Musicals!

Jan Ammmann

Jan Ammann

JAN AMMANN, der gebürtige Westfale begeisterte am 09.03.2014 das Wiener Publikum im Theater Akzent mit seinem Programm „Musical!“. Mit seinen Gästen Andreas Bieber, Carin Filipcic und Michaela Schober  sorgt er für einen unvergesslichen und emotionalen Musicalabend. Der bekannte deutsche Bariton bringt Hits aus seinen bisherigen Engagements publikumsnah auf die österreichische Theaterbühne. Ammann gehört seit vielen Jahren zur TOP Elite der Musicalstars, nicht nur in Deutschland… Musicalfachzeitschriften dominiert er ebenso, wie Leserumfragen. Dort dominiert er seit Jahren auf den ersten Plätzen. Zurecht! (weiterlesen …)

Fetziges Musiktheater in Darmstadt: „Dylan – the times they are a-changin’“ !

dylan_06Der Regisseur, Musiker und Komponist Heiner Kondschak ist gleichzeitig auch der Autor von „König von Deutschland“ (über den Liedmacher Rio Reiser) und „Lennon – Free as a bird“ (über John Lennon von den Beatles). Mit „Dylan – the times they are a-changin’“ gelang Kondschak eine Show der besonderen Art über das Leben von Bob Dylan. Das Stück feierte 2008 Uraufführung in Heidelberg, spielte in Karlsruhe und feierte am 08. Februar 2014 Premiere im Staatstheater Darmstadt. (weiterlesen …)